#06 – Auf was wartest Du, bevor Du startest?

Für diese Folge ist der Auslöser, dass ich gerade viel im Garten sitze und von dort aus arbeite. Dabei habe ich mir immer wieder gedacht, dass ich unbedingt nach Drinnen muss um eine Aufnahme für den Podcast zu machen und das auf gar keinen Fall draußen machen kann.

Da fängt es an mit den Hintergrundgeräuschen – wer will die denn im Podcast haben, weite rüber das Mikrofon, das ich nicht dauernd in der Gegend herum tragen möchte bis hin zum seltsamen Gefühl, wenn mich jemand aufnehmen hört. 

Die Lösung für das Thema war mitunter der Kauf eines kleinen Ansteckmikrofons und der Gedanke, dass die Hintergrundgeräusche (wie z.B. das Vogelgezwitscher) ja auch ganz angenehm und garnicht stören sein könnten. Woher weiß ich das denn?

Dadurch ist mir aufgefallen, wie banal es manchmal sein kann, etwas anzufangen und einfach eine neue Sichtweise zu wählen. Vielleicht gibt es auch einen Bereich, in dem ich einfach nicht anfange aus Gründen, die ich nicht weiß und einfach mal schauen kann, was es ist, dass mich abhält.

Wie geht es Dir dabei, gibt es bei Dir auch Dinge die vermeintlich zuerst erledigt werden müssen, bevor Du etwas angehen kannst? Bei denen Du glaubst, dass Du sie genau so gemacht werden müssen oder Dinge, die Du einfach nicht anpackst. 

Hinterlasse mir gerne Feedback unter dem Post von von heute auf instagram auf @maltolomaeus oder per E-Mail an post@martinalt.de

An dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön an Dich und alle anderen, die den Podcast hören und mir schon so tolles Feedback geschickt haben.

Speziell aber an Katharina als meine Freundin für Ihren Input bei meinen Fragen und das Vorab-Anhören meiner Versuche.

Bis bald, Dein Martin – aber vor allem: Katharinas Martin 😉

#06 – Auf was wartest Du, bevor Du startest?

 
 
00:00 / 6:47
 
1X
 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.