#04 – Der Frosch des Tages

In dieser kurzen Folge erkläre ich Dir, was es mit dem Frosch des Tages auf sich hat und was es Dir bringt, gleich zu Beginn des Tages mit der unangenehmsten Aufgabe zu beginnen.

Falls Du auch gerne Aufgaben vor Dir herschiebst wie ich das gerne mache, dann wird Dir dieser Tipp vielleicht einige Energie zurück geben weil Du so manche Aufgaben mit Leichtigkeit an den Anfang des Tages setzt und der dann nur noch besser werden kann.

Du beginnst also Deinen Tag mit einer Deiner Aufgaben, die Du ungerne machst und arbeitest sie einfach ab. Danach fühlst Du Dich ganz super, weil der Tag jetzt ja nur noch besser werden kann und die das unliebsamste ja schon erledigt hast – selbst andere Aufgaben, die Du ungerne machst, können eventuell direkt danach als ein Klacks wirken und einfach nebenbei noch erledigt werden.

Durch das Abarbeiten der Aufgabe hast Du dann den Kopf frei und freust Dich, dass Du diese Sache erledigt hast – Du hängst der Aufgabe nicht nach und denkst ständig: „Mensch, das müsste ich jetzt auch mal angehen“. Damit bleibt dir die Energie immer wieder daran zu denken für andere Dinge an Deinem Tag.

Und jetzt stell Dir vor, Du machst das jeden Tag oder einfach mehrmals die Woche? Was Du dadurch bewegen kannst…

Ich freue mich tierisch auf den Austausch mit Dir und freue mich über Deine Nachricht an post@martinalt.de mit einem kurzen Kommentar, wie Dir die Folge gefallen hat. Gerne natürlich auch bei iTunes als Kommentar oder super Bewertung, oder wo Du den Podcast auch hörst.

Bis dahin, alles Gute – Dein Martin.

#04 – Der Frosch des Tages

 
 
00:00 / 6:44
 
1X
 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.